Unsere ständigen Aktivitäten

 

 

Teestube

jeden Montag von 18.00 – 20.00 Uhr
im Jugendzentrum des Stadtjugendrings Kaufbeuren Hauberrisserstrasse 8 
( beim “nackten Mann” )

 
Dazu sind Asylsuchende, Freunde und Interessierte jederzeit willkommen. Es gibt Tee, Kekse, gute Gespräche und persönliche Beratung.

 

Trommelgruppe

Zeitgleich zur Teestube probt im Nebenraum die Trommelgruppe - ein Projekt, das wie die Teestube vom Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren gefördert wird.

 

Jeder Interessierte - egal ob Neuling oder Profi - kann mommen und mitmachen.

 

Nähgruppen

Montags in der Neugablonzer Straße 96  von 14:00 - 17:00 (von November bis Februar nicht immer geöffnet).

Mittwochs um 14:30 in den Räumen der Freien Evangelischen Gemeinde, Gartenweg 6 (nur für Frauen).

 

Deutschunterricht

Wir führen mehrere Deutschkurse für Asylbewerber in den Räumen der Volkshochschule durch.

Außerdem haben viele der Flüchtlinge Sprachpaten, um auch außerhalb der Kurse die Möglichkeit zu haben, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.

 

Besuche in den verschiedenen Gemeinschaftsunterkünften für Asylbewerber

Fast jede Familie, die schon länger in Kaufbeuren ist, hat inzwischen einen Familienpaten.

Nach wie vor suchen wir aber neue Ehrenamtliche als Paten, da immer wieder neue Familien nach Kaufbeuren ziehen.

 

Feste und Freizeitaktivitäten

wie Nikolausfeier, Sommerfest, Ausflüge und Nachbarschaftsfeste um den tristen Alltag durch Höhepunkte zu bereichern.

 

Politische Öffentlichkeitsarbeit

in Form von Infoständen, Diskussionen in Schulklassen, Konfirmandengruppen, Pressearbeit, Vorträge, Lesungen, Filmveranstaltungen, Gottesdienstgestaltung.

 

Vernetzung mit anderen Initiativen

wie Bündnis für Flüchtlinge, Generationenhaus, PRO ASYL, Bayer. Flüchtlingsrat, Initiativgruppen, Rechtsanwälte, Beratungsstellen, Flüchtlingsbeauftragten und Einrichtungen in der Region