Veranstaltungen und Vorträge

 

Aufgrund der Beschränkungen durch "COVID - 19" sind momentan alle persönlichen Treffen abgesagt.

 

Es gibt aber ständig sehr interessante "Webinare":

 

  • Dienstag 2.06., 20:30 - 22:30

Töchter des Aufbruchs - Filmvorführung mit anschließendem Live-Gespräch

Temporeich und mitreißend nehmen Euch Filmemacherin Uli Bez und Rapperin Ebow mit auf eine Reise durch die Geschichte von Migrantinnen in Deutschland. Mit Charme und Tiefgang erzählen die Frauen ihre oft abenteuerlichen Geschichten von der beharrlichen Anstrengung, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.

Im Anschluss an den Film (ca. 60 Minuten), stehen die Regisseurin und zwei Protagonistinnen des Films Rede und Antwort. Über den Chat können Sie dabei mitdiskutieren und Fragen stellen. Mehr Informationen und Anmeldung unter https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/248063?cHash=e8e6c4478624cd671523cd84e209c967

  • Mittwoch 8./ Donnerstag 9.6., jeweils von 10:00 – 14:00:

Zweitägige Online- Schulung zum Thema „Ehrenamtliche Sprachförderung für Asylbewerber von der lagfa Bayern. Kostenlos. Mehr Infos unter http://www.lagfa-bayern.de/termine-aller-tagungen-fortbildungen-austauschtreffen/termine-detail/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=223&cHash=406c14aded3e1d6ec951f24c356f673b

 

 

  • 18.06. - Online-Workshop: Umgang mit Krankheit & Gesundheit im Kulturvergleich
am Donnerstag, 18.06., von 18:00 bis 20:30 Uhr. "Gesundheit" und "Krankheit": Was bedeuten diese Begriffe im interkulturellen Vergleich? Im Ehrenamt mit Menschen aus verschiedenen Herkunftskulturen spielen Themen rund um Gesundheit immer wieder eine Rolle. Im Workshop werft Ihr einen Blick auf verschiedene kulturelle Verständnisse von Gesundheit und Krankheit. Dabei werden auch die Bedeutung von Familie und Religion thematisiert. Mehr Informationen und Anmeldung unter https://www.im-muenchen.de/news/umgang-mit-krankheit-gesundheit-im-kulturvergleich-online-workshop.html
 
  • 23.06. - Gewalt im Namen der Ehre, Zwangsheirat, Verschleppung -  Auswirkung und Unterstützungsmöglichkeiten
am Dienstag, 23.06., von 10.00 bis 17.00 Uhr bei IMMA e.V. (Humboldtstr. 18). Das Aufwachsen im Spannungsfeld zwischen Selbstverwirklichung und familiären Erwartungen – für einige Mädchen* und junge Frauen* ist dies mit bitteren Konsequenzen im Hinblick auf die Entfaltung der eigenen Persönlichkeit und Sicherheit verbunden. Der Workshop bietet Euch die Möglichkeit, sich mit den brisanten Themen Gewalt im Namen der Ehre, Zwangsheirat und Verschleppung auseinanderzusetzen. Mehr Informationen und Anmeldung unter https://imma.de/fortbildungen-veranstaltungen/fortbildungen/08-gewalt-im-namen-der-ehre-zwangsheirat-verschleppung/ , die Teilnahmegebühr beträgt 95€.
 
  • 24.06. - Webinar: Trauma und Flucht - Symptome, Trigger, Belastung durch Corona
am Mittwoch, 24. Juni von 18:00 bis 20:30 Uhr. Traumatische Erfahrungen bedeuten extreme Stresssituationen für die Betroffenen. Besonders Geflüchtete sind häufig traumatisiert. Woran erkenne ich ein Trauma und wie kann ich einen traumatisierten Menschen möglichst feinfühlig in meinem Ehrenamt unterstützen? Wie können sich die Lebensumstände durch den Coronavirus auf eine bestehende Traumatisierung auswirken? Mehr Informationen und Anmeldung unter https://www.im-muenchen.de/news/trauma-und-flucht-symptome-trigger-belastung-durch-corona-webinar.html
 

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Außerdem gibt es für kurze Zeit zu den Herkunftsländern Afghanistan und Syrien zwei sehr interessante Dokumentationen in den Mediatheken:

  • ·         Noch bis 5.7.2020 in der Mediathek von ARTE:

 

Afghanistan: In 4 jeweils 56 Minuten langen Teilen wird die Geschichte Afghanistans von den 60 er Jahren bis heute geschildet. Mit zum Teil tollen Bildern! https://www.arte.tv/de/videos/081554-001-A/afghanistan-das-verwundete-land-1-4/

 

 

 

  • ·         Bis 27.5.2020 in der Mediathek vom ZDF:

 

Das Haus Assad: Staatsstreich und Aufstieg. 3 Episoden (je 45 Minuten) unter https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/syriens-herrscher-das-haus-assad-staatsstreich-und-aufstieg-102.html