Willkommen beim Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren

Seit 1990 aktiv dabei, geflüchteten Menschen zu helfen

Der Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren ist eine Gruppe von derzeit etwa 100 Mitbürgern aus Kaufbeuren und Umgebung, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Asylbewerber nach ihrer Flucht in ein Land, dessen Sprache sie nicht sprechen, bestmöglich zu unterstützen. Wir helfen allen Flüchtlingen unabhängig von ihrer Hautfarbe und Religionszugehörigkeit. Auch können wir unsere Hilfe nicht davon abhängig machen, dass diese Menschen irgendwann einmal als Asylanten anerkannt werden. Sie sind in ihrer jetzigen Situation in Not und können jede Hilfe gebrauchen.

Aktuelles:

  • nächste Sitzung des AK Asyl im JuZe am 16.10.2017 um 20:00
  • In Kürze öffnet die Teestube in Neugablonz wieder ihre Türen - genauer Ort und Termin folgt.

 

Veranstaltung:

 

Die Küche als Spiegel der Kulturen

 

Freitag - 22.9.2017

Ort: Matthias Lauber Haus, Bismarckstraße 7

 

Wie, und vor allem was, essen die zu uns gekommenen Flüchtlinge. Wie wird in den Herkunftsländern gekocht? Wie und wo wird gegessen? Was verrät uns die Essenskultur über Land und Leute?
Anhand verschiedener Stationen wird die Vielzahl der verschiedenen Küchen der Herkunftsländer der Flüchtlinge vorgestellt und kann auch mit Kostproben direkt "erfahren" werden.
Eintritt: Frei (um eine Spende wird gebeten)

 

Anmeldung erforderlich:
Telefonisch: 08341 9081052
Mail: paulus@arbeitskreis-asyl-kaufbeuren.de

Der direkte Draht zum AK-Asyl

Teestube Kaufbeuren:
JuZe, Hauberisserstraße: immer Montags von 18:00 - 20:00
Büro:
Cornelia Paulus
Ehrenamtskoordination

 

Ludwigstraße 24

87600 Kaufbeuren


Montag - Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

 

Telefon:  08341 9081052


Email: paulus@arbeitskreis-asyl-kaufbeuren.de