Willkommen beim Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren

Seit 1990 aktiv dabei, geflüchteten Menschen zu helfen

Der Arbeitskreis Asyl Kaufbeuren ist eine Gruppe von derzeit etwa 100 Mitbürgern aus Kaufbeuren und Umgebung, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Asylbewerber nach ihrer Flucht in ein Land, dessen Sprache sie nicht sprechen, bestmöglich zu unterstützen. Wir helfen allen Flüchtlingen unabhängig von ihrer Hautfarbe und Religionszugehörigkeit. Auch können wir unsere Hilfe nicht davon abhängig machen, dass diese Menschen irgendwann einmal als Asylanten anerkannt werden. Sie sind in ihrer jetzigen Situation in Not und können jede Hilfe gebrauchen.

Aktuelles:

  • Da wieder neue Flüchtlingsfamilien nach Kaufbeuren kommen, sucht der AK Asyl dringend Familien- oder Sprachpaten! Wer Interesse hat, bitte bei Cornelia Paulus (Kontaktdaten unten stehend) melden.
  • Jetzt im Winter ist die Fahrradgarage am Montag von 15:00 - 17:00 geöffnet.
  • Da unser Lagerplatz begrenzt ist, kann man ab sofort in der Fahrradwerkstatt Kaufbeuren zu den regulären Öffnungszeiten gebrauchte, reparierte und somit verkehrstüchtige Fahrräder erwerben - zu Festpreisen, die sich nach Aufwand der Reparatur richten (in erster Linie richtet sich das Angebot an Flüchtlinge und Personen mit geringem Einkommen).

 

Nächste Veranstaltungen:

 

12.11.2017 von 12:00 bis 16:00

 

Marktplatz der FreiwilligenAgentur im Sparkassenforum, Ludwigstraße 26

 

Wer sich ehrenamtlich betätigen möchte, findet hier ein breites Spektrum an Organisationen, die Ehrenamtliche suchen - auch der AK Asyl ist mit einem Stand vertreten.

 

Der direkte Draht zum AK-Asyl

Teestube Kaufbeuren:
JuZe, Hauberisserstraße: immer Montags von 18:00 - 20:00
Büro:
Cornelia Paulus
Ehrenamtskoordination

 

Ludwigstraße 24

87600 Kaufbeuren


Montag - Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

 

Telefon:  08341 9081052


Email: paulus@arbeitskreis-asyl-kaufbeuren.de