Frauentreff

Jeden ersten Samstag im Monat findet  der Internationale Frauentreff statt.

 

Eingeladen sind alle Frauen, die Lust haben, sich untereinander auszutauschen.

 

Im Normalfall ist für Kaffee und Tee gesorgt, wer will, kann gerne Kuchen oder Gebäck mitbringen.

 

Allerdings finden derzeit wegen "Corona" die Treffen online statt.


Am 04.09.2021 treffen wir uns von 14:00 - 17:00 wieder im Generationenhaus Kaufbeuren (Hafenmarkt 6-8)

 


In Kooperation mit:

Teilweise gefördert mit Geldern des Integrationsbeirats Kaufbeuren.


Berichte:

Ausflug ins Schmetterlingshaus in Pfronten

 

Noch gerade rechtzeitig machten sich am Samstag den 7. März elf Frauen zum Ausflug des „Internationalen Frauentreffs“ auf den Weg nach Pfronten.

 

 

Nach einem unfreiwilligen 56 minütigen Aufenthalt in Kempten (der Anschlusszug war wegen der 15 Minuten Verspätung des Zugs aus Kaufbeuren gerade eben abgefahren) stand erst einmal der Besuch bei der Glasbläserei Endres auf dem Programm: auf sehr unterhaltsame Weise erklärte Herr Endres Chemie, Herstellung und weit verbreitete Anwendung der Glasbläserkunst – und stellte nebenbei verschiedene Produkte her.

 

 

Anschließend gingen alle weiter zum Schmetterlingshaus, wo ein großer Tisch für das gemeinsame Mittagessen reserviert war.

 

 

Und dann kam das große Vergnügen: im kuschlig warmen Gewächshaus Schmetterlinge, Bartagamen und Riesenschildkröte bestaunen oder nur einfach das tropische Klima genießen…..

 

Da war es dann nicht mehr so schlimm, dass uns bei der Rückfahrt ein Schneesturm in Kaufbeuren empfing.....

 


Ausflug der Frauen zum Bauernhofmuseum in Illerbeuren am 1. Mai

 

19 Frauen und 7 Kinder von 4 Kontinenten nahmen an diesem Tag an dem Ausflug in das Bauernhofmuseum in Illerbeuren teil.

Dank der finanziellen Unterstützung durch den Integrationsbeirat der Stadt Kaufbeuren konnten die Teilnehmerinnen einen vergnüglichen, aber auch lehrreichen Tag verbringen. „Es ist so interessant zu sehen, wie die Leute früher im Allgäu gelebt haben“ meinte Frau Saberi aus Afghanistan und ging sofort auf Entdeckungstour in das nächste Gebäude. Für die Kinder, die an diesem wunderschönen Tag miteingeladen waren, waren natürlich die Tiere das schönste – und die Fahrt im Bus mit dem Busfahrer Hany Shafik, der sich auch als Fotograf bewährte.